Schlagwort: wien

Kind aus Samenspende

Es gibt Wunschkinder, es gibt mehr oder weniger glückliche Zufälle und dann gibt es Kinder wie mich. Kinder, die gezeugt worden sind, nicht auf herkömmlichen Weg, sondern in einem Reagenzglas, indem die Eizellen meiner Mutter mit dem Sperma eines fremden Mannes gemischt wurden.

Candi-date mich mal

Nach Tinder gibt es eine neue Dating-App: Candidate. Und der Name ist durchaus zutreffend, denn nach einer Reihe von Fragen, findet man den geeigneten Kandidaten. Also mehr oder weniger das Gegenteil von Tinder: Bei Tinder ging es vorrangig um das Aussehen, hier ist es doch schon ein wenig […]

Panikattacke

Mein Herz schlägt schneller. Mein Atem wird schneller. Was passiert um mich herum? Mir wird heiß. Ist hier jemand? Mein Herz schlägt so schnell, als würde es mir jeden Moment aus dem Brustkorb platzen. Mein Atem wird immer schneller. Ich habe Angst. Ich bin hellwach. Mir ist heiß, […]

Schlosspark Schönbrunn

Seit nun bald 23 Jahren lebe ich in Wien, zumindest die meiste Zeit. Doch wie schön Schönbrunn ist, habe ich erst in den letzten Wochen gemerkt. Egal für wie lange man in Wien ist, ein Herbstspaziergang im Schlosspark ist einfach wundervoll.

Lost in Bratislava

Ich gebe zu, ich war erst Anfang des Monats schon verreist, nach Schweden und Dänemark, doch ich brauchte es wieder: eine Flucht. Eine Flucht vor dem Leben, dem Alltag, einfach allem. Raus, irgendwohin, einfach weg. Zum Glück ging es meiner Mitbewohnerin genau so. Also verbrachten wir das Wochenende […]

Alles zu logisch.

Es fällt mir wirklich schwer logisch zu denken. Ich denke viel lieber und besser kreativ und kompliziert. Um es Ziel zu erreichen kann man tausend verschiedene Wege gehen, warum immer den einfachsten nehmen? Selbst wenn man sich verläuft und wieder von vorne beginnen muss, kann diese “ Reise […]

Der blinde Mann an der Bar (1)

Liebesgeschichten, zumindest all jene wie man sie aus Geschichten oder Filmen kennt, haben immer etwas Tragisches an sich. Entweder es kommt nie der eine richtige Zeitpunkt, oder einer der beiden Beteiligten stirbt. Diese Liebesgeschichte hier ist ein wenig anders.

Gefühlseingeschränkt, dämlich und unterhaltsam

Genau so würde ich die meisten Jugendlichen heutzutage beschreiben. Und mit „jugendlich“ meine ich alles und jeden unter 30. Keine wirklichen Gefühle, am liebsten nur „Fickbeziehungen“, keine Ehrlichkeit, exzessives Verhalten und kein Gedanke an das Morgen. Klingt fast schon nach einer „Carpe Diem“ Gesellschaft, oder wie es heute […]