Sabines Welt

Victor Barrio – Tod eines Toreros

L1180734 (Large)

Es gibt ein Sprichwort, das den ganzen Zynismus des Stierkampfes auf den Punkt bringt:

„Der Stierkämpfer kann sterben, der Stier stirbt immer.“

Wie am vergangenen Wochenende auch Lorenzo, der 526 Kilo Bulle, der in einem spanischen Provinzkaff eine grölende Menge unterhalten musste: Mit seiner Qual, seinem Leid und schließlich seinem Tod. Und der seinen Herausforderer, den Torero Victor Barrio, tötet. Barrio ist der erste Stierkämpfer, der in diesem Jahrhundert während eines Kampfes stirbt.

„Der Tod von Menschen bei Stierkampfveranstaltungen ist nichts anderes als ein weiterer Grund um diese Tortur zu beenden. Das Problem des Stierkampfs ist seine Gewalt, in Tod und Leid zum Ausdruck gebracht, mit dem erschwerenden Umstand, dass sie als Unterhaltung verkauft wird, sogar vor Kindern, die gerade ihre Werte aufbauen.

Der Ansatz ‚Auge um Auge‘ ist seit Jahrtausenden das größte Fiasko der Menschheit und führt uns immer wieder in eine Endlosschleife aus Gewalt und Grausamkeit, auch wenn es in unseren Genen stecken mag. ‚Auge um Auge‘ ist schlichter Egoismus, der die individuelle Frustration lindern und die Leidenschaft des Hasses füttern soll, damit wir uns als Sieger fühlen können, alle Konsequenzen ignorierend“, sagt Marta Esteban, Präsidentin von La Tortura no es Cultura.

L1180689 (Large)

Stierkampf in Arles, Frankreich. Hier!

Mein Beitrag zum Stierrennen in Pamplona heute in der Huffington Post!

Neues Video hier! (Achtung: Grausamkeiten werden gezeigt!)

Fotos: Enric Boixadós. Die Bilder entstanden im September 2015 in Arles, Südfrankreich, und sollen den Irrsinn des Stierkampfes verdeutlichen.

9 replies »

  1. Es ist schon eine seltsame Tradition. Es ist Tierquälerei und sollte gestoppt werden. Dennoch das klingt makaber hat dieses Spektakel diesen komischen Reiz. Ich meine damit nicht, dass mir gefällt wie die Spieße in das Tier gerammt werden. Es ist einfach nur dieses Antlitz vom Torrero in seiner ‚Uniform‘ mit dem Tuch, wenn er dem Stier gegenübersteht. Torero und Stier ohne Kampf, ok. Kann man verstehen was ich meine?
    xo & liebste Grüße, Sina
    http://CasaSelvanegra.com

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s