Blog

Candi-date mich mal

Nach Tinder gibt es eine neue Dating-App: Candidate. Und der Name ist durchaus zutreffend, denn nach einer Reihe von Fragen, findet man den geeigneten Kandidaten. Also mehr oder weniger das Gegenteil von Tinder: Bei Tinder ging es vorrangig um das Aussehen, hier ist es doch schon ein wenig ‚tiefgründiger‘.

profil

Na gut, dann wagen wir’s halt. Ich hab mir ein wundervollen Profil erstellt und die Aktivitäten ausgesucht die ich mag. Dann hab ich drei Bilder hochgeladen, einen tollen Intro-Text dazugeschrieben und dann noch meine Zielgruppe ausgewählt. Ich gebe ehrlich zu, mir waren manche Symbole nicht ganz eindeutig. Zum Beispiel das erste Symbol in der zweiten Reihe: Ist das ein Mikrophon? Soll ich gerne singen, oder stehe ich gerne auf der Bühne? Oder handelt es sich doch um Eiscreme? Ach, ich weiß es nicht.

In einem weiteren Schritt kann man selber ein Quiz erstellen (oder man lässt die App ein Quiz erstellen, was ich nicht empfehlen würde. Ich habe das zuerst gemacht, und stellte dann Fragen wie „Was ist die ideale Penisgröße?“ und löschte dieses Quiz doch recht schnell wieder) oder man beantwortet die Fragen der anderen.

Hier seht Ihr mein tolles, von der App, auf englisch erstellte Quiz (und die Antworten eines Kandidaten):

Aus einer Reihe an Quizes kann man sich dann beliebig viele aussuchen, so sieht das ganze aus:

erste frage

Wie gesagt, Ich lies die App ein Quiz für mich erstellen, und beantwortete währenddessen die Fragen der anderen User in meiner Nähe. Als ich bemerkte, was die App dafür eigenartige Fragen stellte, löschte ich das Quiz und erstellte mein eigenes. Nachdem 5 Männer an meinem Quiz teilgenommen hatten, wurde ich benachrichtigt und durfte die Antworten bewerten. Meine erste Frage lautete „Welcher Superheld wärst du gern?“. Man darf frei schreiben was man möchte. In dem Fall lief es ein wenig blöd, denn 4 der Herren schrieben „Batman“. Wie soll ich denn sowas bewerten? Eigentlich sollten sie alle auf Platz 2 – doch ich ordnete sie dann doch willkürlich.

Meine zweite Frage war – zugegeben – eigenartig. Ich stellte sie nur, da ich diese beiden fürchterlichen Wörter in letzter Zeit viel zu oft gehört habe, und ich niemanden in meiner Nähe haben möchte, der diese Wörter benutzt. Die Frage lautete: „Benutzt du Worte wie ‚wegcoken‘ oder ‚fiqqfotze‘?“. Anscheinend – laut einem Herren der das Quiz beantwortete – habe ich das erste Wort sogar falsch geschrieben. Aber gut, was soll‘s, ich mag diese Wörter sowieso nicht.

zweite frage

So und nun zur dritten Frage: „worüber regst du dich total leicht auf?“. Die Frage war mir persönlich sehr wichtig. Ich bin ein relativ ausgeglichener Mensch und rege mich nur ‚spaßhalber‘ auf. Ich kann mit aggressiven Menschen nicht sehr gut umgehen und versuche sie zu meiden. Es bringt sich doch nichts, sich über etwas aufzuregen, oder? Bevor ich mich über etwas aufrege, benutze ich meine Energie lieber, um das was mich stört zu ändern, sofern es möglich ist.

dritte frage

So nachdem ich alle Antworten bewertet habe, schickt die App zwei der fünf Kandidaten 2 weitere Fragen. Ich nehme stark an, dass es sich bei den beiden Kandidaten um meine ‚Favoriten‘ handelt. Im ersten Moment war ich ein wenig überrascht weitere Fragen stellen zu müssen, aber gut, dann halt noch 2 weitere Fragen.

Frage 4: „Neue Runde: Ich habe einen Fernseher nur zum Nintendo 64 spielen. Wie lange schaust du pro Tag fern?“. Ich habe früher zu viel fern geschaut. Selbst wenn es, mal angenommen, nur 2 Stunden pro Tag waren, waren das schon 14 Stunden pro Woche, also 56 Stunden pro Monat! Mehr als 2 ganze Tage, einfach zu viel.

Frage 5: „Reist du gerne? Wohin würdest du gerne reisen?“. Denn ja, ich reise gerne und möchte auch jemanden an meiner Seite (oder wo auch immer) haben, der auch gerne reist.

final stage

Als letzter Schritt musste ich dann auswählen, welcher Kandidat das Rennen macht: Nummer 1 oder 2. Und das war’s auch schon. Danach hat man die Möglichkeit sich die Bilder und das Profil des anderen anzuschauen und auch miteinander zu schreiben.

Fazit: Es ist nicht ganz so oberflächlich wie Tinder, jedoch sind viele der Männer die ich bislang kennengelernt habe lediglich auf der Suche nach Sex. Manche Quiz’s drehen sich lediglich um Sex. Gut, ich gebe zu dass die App von selber auch sehr – sagen wir mal interessante- Fragen stellt, wenn man die Option „Quick Quiz“ wählt. Ich werde diese App vermutlich bald wieder löschen, da ich neue Menschen lieber auf ‚altmodische‘ Art kenenlerne 🙂

 Keep your Head up – and you Heart strong.

11 replies »

  1. Interessanter, schon geschriebener Post! Von der App hatte ich bisher noch gar nix gehört. Die Antwort „Falls du Angst vor Money Boy hast..“ fand ich ja sehr klasse. 😀

    Gefällt mir

    • Genau an diese Sendung habe ich auch gedacht, nur fiel mir der Name leider nicht mehr ein! Danke das du mir da geholfen hast 😀
      Und ja das stimmt allerdings… Ich würde gerne wissen wie viele dieser Passre tatsächlich zusammenkamen und es auch blieben…

      Gefällt 1 Person

    • Ja das stimmt. Wobei wie gesagt, selbst wenn man einen Treffer landet – heißt das noch garnichts. Ich hab einige schon wieder gelöscht, weil ich einfach keine Lust hatte ausführlich mit fremden über meine sexuellen Vorlieben zu sprechen 😛

      Gefällt mir

  2. Ist das bei den icons so gedacht, dass man die einfach nur auswählt, so ohne info? Da wird nicht nur das Mikro zum Eis sondern auch der Weinliebhaber zum Alkoholiker oder der Brettspielfreund zum Las Vegas Zocker ^^
    Bei Rorschach – batman – batman – batman – batman dacht ich erst das wär ein Scherz oder eine Vorschau oder so ^^ v.a. wegen der Rorschach Szene mit Nicole Kidman, aber dass das echt ist ^^ manchmal schreibt das Leben wirklich die besten Pointen.

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s