Vegan&Vegetarisch

Falafel Waffeln

Also mal ganz ehrlich, alleine schon wegen dem Namen, muss man doch dieses Rezept ausprobieren! Das Problem mit Falafeln war bei mir folgendes: Die frittierten Falafel waren zu fettig und die gebackenen Falafel zu trocken. Und da war sie, die Idee. Falafel Waffel.

Und der Trick bei diesem Rezept sind die Kichererbsen, denn sie müssen 24 Stunden einweichen, ohne sie anschließend zu kochen. Nur so behalten sie die perfekte Konsistenz. Mit einer Avocado und ein paar Tomaten serviert, ein perfektes proteinreiches Gericht, voller gesunder Fettsäuren (die, vor denen wir keine Angst haben, das sie sich in Cellulite verwandelt!).

Zutaten:

Für 2 große Waffeln

200g trockene Kichererbsen
1 Knoblauchzehen
Kräuter und Gewürze nach Wahl (Pfeffer, Curcuma, Paprika, Koriander,…) 100g Mehl (Buchweizenmehl Kichererbsenmehl oder ganz normales Mehl) 50ml Wasser
2 Avocados
ein paar Kirschtomaten
Tahini

Zubereitung:

Kichererbsen 24 Stunden in Wasser, mit etwas Zitrone oder Apfelessig, einweichen. Gut abwaschen und dann in einem Mixer (noch besser: im Food processor) zerkleinern. Knoblauch, Kräuter und Gewürze hinzufügen. Solange mixen bis alles zerkleinert, aber die Masse nicht zu cremig ist. Mehl unterrühren. Zum Schluss Wasser schluckweise hinzufügen, bis eine klebrige Masse entsteht. Diese nun in 2 Teilen und eine Kugel formen. Kugel zudrücken und im vorgeheitzten, mit Kokosöl eingefetteten Waffeleisen goldbraun backen (circa Minuten). Fertig. Nun die Falafel Waffel mit feingeschnittener Avocado und halbierten Kirschtomaten servieren. Tahini drüber tröpfeln lassen. Zurrücklehnen und genießen.

459102cf-b1e1-455c-ad8d-b17629d1be99

7 replies »

  1. Das hätte ich mal vorher wissen sollen. Im Dezember wollte ich Falafel zu einer Weihnachtsfeier mitnehmen, in der Pfanne mit Öl gebacken war es mir zu fett, ich machte dann die Ofen-Variante, aber der Hit war es nicht. Nun werde ich beim nächsten mal die Waffelform ausprobieren.
    Liebe Grüße Marlies

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s