Blog

Aufwiedersehen mein Freund.

Menschen kommen und gehen, ist doch so? Doch wenn sie einmal für immer gegangen sind, ist der Schmerz groß. Ich möchte diesen Beitrag einem verstorbenen Freund widmen.

Eigentlich wollte ich Euch am Montag wieder mit einer lustigen Geschichte aus meinem Leben unterhalten – doch einiges kam dazwischen. Nicht, das ich keine Zeit hatte zum Schreiben, ich konnte und wollte nicht. Mir fehlte die Kraft und die Lust. Es war ein hartes Wochenende und ein harter Start in die Woche, denn von Sonntag auf Montag starb jemand, den ich sehr mochte. Er war zu aller erst ein Freund der Mutter meiner Freundin, irgendwie der Onkel meiner Freundin. Wir durften bei ihm schlafen um auszugehen, mussten aber immer versprechen nicht zu viel zu trinken und es nicht unseren Eltern zu erzählen. Ich habe einen Onkel, der lebt in Isreal. Wir durften bei ihm mit unseren Instrumenten proben. Wir durften bei ihm eigentlich all das tun, was wir sonst nicht durften und er akzeptierte es, weil er uns akzeptierte und mochte.

Er begleitete uns auch zum ersten Nova Rock allerzeiten im Jahr 2005, damit wir unsere damalige lieblingsband Green Day sehen konnten. Damals waren wir gerademal 12 Jahre alt. Er stellte sich schützend hinter uns, damit wir ja nicht im Moshpit landen 🙂

Drei Jahre später flog er mit uns nach Afrika. Das war ein schöner Urlaub! Und da mein Vater wie immer Ärger machte, schlug er sogar vor, im Fitnessraum des gemieteten Hauses zu schlafen, damit jeder bekam was er wollte. Er war ein toller Mensch.

Peter, ich werde dich vermissen.

Und dieses Lied von Green Day wird mich wohl immer an dich erinnern:

Another turning point,
a fork stuck in the road
Time grabs you by the wrist,
directs you where to go
So make the best of this test and don’t ask why
It’s not a question, but a lesson learned in time

It’s something unpredictable,
but in the end it’s right
I hope you had the time of your life

So take the photographs and still-frames in your mind
Hang it on a shelf in good health and good time
Tattoos of memories and dead skin on trial
For what it’s worth, it was worth all the while

It’s something unpredictable,
but in the end it’s right
I hope you had the time of your life

It’s something unpredictable,
but in the end it’s right
I hope you had the time of your life

It’s something unpredictable,
but in the end it’s right
I hope you had the time of your life

Keep your Head up – and your Heart strong.

14 replies »

  1. Einen Menschen, den man liebt zu verlieren ist immer schlimm. Mir ging das bei meinem Opa so – er war und ist mein Seelenmensch gewesen – aber diese Menschen sind immer bei uns – in unseren Herzen leben sie weiter. Ich drück Dich

    Gefällt mir

  2. Es gibt eine Verbindung des Herzens, die über Raum und Zeit hinweg reicht. Das glaube ich und ich möchte dieses Gedicht von Henry Scott mit Dir teilen:

    Death is nothing at all

    Death is nothing at all.
    I have only slipped away into the next room.
    I am I and you are you.
    Whatever we were to each other,
    that we still are.

    Call me by my old familiar name.
    Speak to me in the easy way
    which you always used.
    Put no difference in your tone.

    Wear no forced air of solemnity or sorrow.
    Laugh as we always laughed
    at the little jokes we enjoyed together.
    Play, smile, think of me, pray for me.

    Let my name be ever the household word
    that it always was.
    Let it be spoken without affect,
    without the trace of a shadow on it.

    Life means all that it ever meant.
    It is the same that it ever was.
    There is absolutely unbroken continuity.
    Why should I be out of mind
    because I am out of sight?
    I am waiting for you,
    for an interval,
    somewhere very near,
    just around the corner.
    All is well.

    Gefällt 1 Person

  3. Du Liebe,
    ich wünsche dir, dass dein Lächeln so bald wie möglich stärker wird als deine Tränen.
    Ich selbst habe bereits mehrere mir nahe stehende Menschen in die geistige Welt fort gehen lassen müssen, und spüre sie immer noch bei mir, wenn ich an sie denke – und manchmal kommen sie „von allein“ in meine Gedanken und Träume.
    Das gibt mir immer wieder neue Kraft.
    Diese neue Kraft durch das Fühlen von Peters „Gedanken-Stimme“ in dir
    wünsche ich dir auch von Herzen (natürlich nur, wenn du das selbst auch möchtest).
    Alles Liebe Marina

    Gefällt mir

  4. Statt „gefällt mir“ sollte es noch einen Button „berührt mich“ geben …
    Es tut mir Leid, dass du einen guten Freund verloren hast. Aber es ist schön, dass du ihn haben durftest. Das kann dir niemand nehmen.

    Gefällt mir

  5. mir gefaellt Dein Beitrag, weil es mal wieder zeigt, dass wir hier nicht fuer immer weilen. Ich bin sehr dankbar fuer die Zeit, die ich mit einem lieben Menschen verbringen darf und ich kann diesen Menschen auch gehen lassen, wenn es Zeit ist. Ich moechte nicht so lange wie moeglich leben, sondern so gut wie meoglich. Das ist wie bei einem Theaterstueck: es soll nicht so lange wie moeglich gespielt werden, sondern so gut wie moeglich. C’est la vie mon amie.

    Gefällt 2 Personen

  6. zu dem, was du da geschrieben hast, kann ich nicht „gefällt mir“ anklicken. es macht mich vielmehr betroffen, weil ich ähnliches in den letzten jahren selbst einige male erleben musste. es war jedesmal ein besonders krasser wendepunkt

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s