Allgemein

Erleuchtung zum Frühstück- Zen im Alltag (8)

„Wenn du dich heute im Spiegel siehst, lächle, und sage zu dir selbst:

>>Es ist schön, dass es dich gibt.<<„

Das ist eine einfache Aufgabe, und ich glaube sie wird mir den Tag doch ein wenig versüßen!

So gerade habe ich es gemacht : ich stand 10 Minuten vor dem Spiegel und blickte mich an, all das was ich mag und all das was ich nicht so mag, schaute meiner Reflexion in die Augen und sagte „Es ist schön, dass es dich gibt“. Soll ich Euch was verraten? Mein Spiegelbild lächelte mich dann sogar an! 🙂

Keep your Head up – and your Heart strong.

©Sandy Taikyu Kuhn Shimu: Erleuchtung zum Frühstück – Kartenset (c) 2012 Schirner Verlag, Darmstadt

1 reply »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s